13-12-2017 


10.10.2009 5.Spieltag A-Junioren Landesliga

Platz drei erobert

JSG Leinefelde - ESV Lokomotive Erfurt 4:1 (2:1)

Die A-Junioren der JSG Leinefelde bleiben weiter in der Erfolgsspur. Im Nachholspiel gegen Lok Erfurt zeigten die Eichsfelder die bis dato beste Leistung der Landesligasaison.


Quelle: Thüringer Allgemeine Von Werner SCHWARZ

Bilder vom Spiel hier...

Die Einheimischen legten los wie die Feuerwehr, sündigten jedoch bei der Chancenverwertung. Die beste Gelegenheit vergab Lucas Trapp, der sich durch einen Sololauf eine gute Schussposition erarbeitet. Hauchdünn strich der Ball am Tor vorbei. Fast im direkten Gegenzug agierten die Einheimischen zu halbherzig in der Abwehr. Ein Blumenstädter kam zum Flanken und Leinefeldes Schlussmann Patrick Reimann unterlief den Ball, gab dabei keine glückliche Figur ab. Christian Winge nutzte den Fehler eiskalt aus, brachte Lok in Front. Die Gastgeber waren aber keineswegs geschockt, zündeten ein wahres Angriffsfeuerwerk. Martin Becker gelang der Ausgleich. Er verwertete eine punktgenaue Flanke von Manuel Mehler, der sich zuvor auf der rechten Außenbahn durchsetzte. Alexander Hofmeister nahm eine Machatschek-Flanke volley. Der Torwart der Erfurter war gegen das Hofmeistergeschoss machtlos. Im weiteren Verlauf und nach dem Seitenwechsel ließen die Einheimischen zahlreiche Chancen ungenutzt. Lucas Trapp krönnte seine starke Leistung mit zwei sehenswerten Toren in der zweiten Halbzeit.

Leinefelde: Reimann, Watterott, Lorenz, Dahlke, Becker (65. Nachtwey), Dreßler, Trapp, Mehler, Machatschek, Hofmeister, Bause (81. Klippstein),

Schiedsrichter: Pfeifer (Breitenworbis), Zuschauer: 40,

Tore: 0:1 Winge (5.), 1:1 Becker (11.), 2:1 Hofmeister (33.), 3:1, 4:1 Trapp (60./90.).

Zurück
nach oben


Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan