20-10-2017 





Kategorie: Abteilung Fußball

In der Leinestadt scheint man ein Abo auf Pokalpartien mit dem Thüringer Traditionsclub FC Carl Zeiss Jena zu haben. Im Thüringer Landespokal treffen die Akteure des SC Leinefelde 1912 bereits zum fünften Mal auf die Profis aus dem Paradies. Die erste Begegnung fand am 5. September 1998 in der dritten Hauptrunde des Wettbewerbs statt. Dirk Hempel erzielte 1998 in der 89. Spielminute das goldene Tor für die Jenaer. Die Leinestädter zeigten in dieser Partie eine beherzte Vorstellung, ernteten viel Lob von allen Beteiligten. So soll es nun auch am 12. August sein, wenn es wieder heißt SC Leinefelde 1912 gegen FC Carl Zeiss Jena.

Der Ausgang des letzten Aufeinandertreffens beider Vereine am 6. September 2014 lässt auch ein Fünkchen Hoffnung bei den Eichsfeldern lodern. Denn hier erzielten sie das beste Ergebnis der Historie. Mit 4:2 gewannen zwar die Jenaer, aber die Leinstädter konnten durch Tore von Martin Weinrich und Daniel Nachtwey zwischenzeitlich ein 2:3 herstellen. Mit ein bisschen Glück wäre auch der Ausgleich gelungen, doch die Jenaer präsentierten sich eiskalt und nutzten eine Chance zum 4:2. Die Partien davor, am 4. September 2010 und 3. Oktober 2011, waren eine klare Angelegenheit. Ersterer verloren die Eichsfelder mit 0:3, wobei hier Torwart Patrick Reimann, der auch am Samstag im Tor der Leinefelder stehen wird, eine deutlichere Niederlage verhinderte. Im Achtelfinalspiel im Jahr 2011 landeten die Jenaer ihren bisher deutlichsten Sieg mit einem 7:0.

Am Wochenende stehen die Vorzeichen wieder auf einen klaren Sieg, auch wenn die Leinestädter die Rolle des Außenseiters wieder ausfüllen möchten. Die Jenaer werden mit laut der Vereinshomepage des FCC mit ihrer besten Mannschaft antreten. Daran erkennt man, wie ernst die Zimmermann-Elf den Auftritt im Eichsfeld sieht. Die Leinestädter haben ein paar personelle Probleme, werden aber dennoch eine schlagkräftige Truppe, die versuchen wird mit ihren Mittel Paroli zu bieten, auf das Feld führen können.

Öffnung der Kassen am Stadion: 13.30 Uhr
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Informationen zum Pokalsspiel am 12. August

Patrick Reimann hofft auf eine große Kulisse gegen den Drittligisten FC Carl Zeiss Jena

Bild

5867 Views • Kategorien: Abteilung Fußball
« Unser Kapitän Tobias Rittemeier ist zurück auf dem Platz » Zurück zur Übersicht « Informationen zum Pokalsspiel am 12. August »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan