24-06-2018 





Thomas Rosenbrock: "Die Jungs konditionell auf einem hohen Level."

Geschrieben von Redaktion am 05.03.18 um 19:03 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Fußball

BildDie Vorbereitung war mit dem ersten Spiel am Samstag gegen Siemerode beendet. Wie lief die Vorbereitung?

Das Winterwetter hatte den Einfluss, dass die Jungs konditionell auf einem hohen Level sind, da wir aufgrund der Witterung viele Läufe absolviert haben. Das Negative daran ist, es sind diverse Spiele ausgefallen, in denen wir uns wieder einspielen wollten, dies ist uns nur bedingt gelungen.

Wie ist Ihrer Sicht auf das Spiel gegen Siemerode nach zwei Tagen?

Aus meiner Sicht hätten wir zur Halbzeit führen müssen. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht das Ergebnis in Ordnung. Chancen gab es in der zweiten Halbzeit nicht mehr viele, .eine große für uns und einen Pfostentreffer für den Gegner.

Das Hinspiel hat Ihre Mannschaft gewonnen. Ein Sieg sollte auch zum Start nach der Winterpause eingefahren werden. Wo sehen Sie die Ursachen, dass es nur ein Remis wurde?

Woran es gelegen hat: In der erste Halbzeit haben wir die guten Chancen nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit haben wir zu oft nur reagiert und nicht mehr selbst agiert. Hinzu kam der ungeplante Wechsel. Gregor Reinhold musste wegen einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. Michael Jahn hatte Krämpfe und Enrico Schmalstieg musste mit einer Hüftprellung vom Platz, da er nicht mehr  laufen konnte. Vorher hatten wir schon Jahn Männecke ausgewechselt und Jonas Burghardt ins Spiel gebracht, so dass wir die letzten zehn Minuten des Spiels  in Unterzahl zu Ende gespielt haben.

Mateo Nikse kam in der Winterpause neu zum Kader hinzu. Überzeugte er Sie schon bei seinen Auftritten und wo sehen Sie seine Stärken?

Mit Mateo ist ein spielintelligenter Abwehrspieler zu uns gekommen. Er überzeugte bisher durch sein gutes und cleveres Abwehrverhalten, stark ist er auch im Aufbauspiel. Wenn er sich mehr mit der Mannschaft einspielen kann, passt er sehr gut zu uns und kann eine gute Verstärkung sein.

Was liegt in den nächsten Wochen an?

Die nächsten Wochen werden wir die Automatismen einstudieren und viel mit dem Ball arbeiten, all das was uns die Witterung in der Vorbereitung verwehrt hat. Wir werden uns auf jedes Spiel ordentlich vorbereiten und schauen, wo wir damit am Saisonende stehen.

7452 Views • Kategorien: Abteilung Fußball
« Spiel in Struth fällt aus - Neuer Termin steht fest » Zurück zur Übersicht « Unentschieden im Derby gegen Siemerode »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan